Sechster Austausch mit Wenzhou

Bericht in der Gießener Allgemeinen Zeitung
03. Februar 2019, 22:41 Uhr

Freude beim Empfang (v. l.): Kerstin Gromes (Schulamt), Ji Wei Mei, Zhang Xiao Wei, Wang Hong Jiang, Peng Gui He (Leiter der Delegation), Alexander Wright (Magistrat), Joachim Scheerer (Vorsitzender) und Dr. Frank Reuber (Schulleiter der Gesamtschule Ost). (Foto: pm)

Freude beim Empfang (v. l.): Kerstin Gromes (Schulamt), Ji Wei Mei, Zhang Xiao Wei, Wang Hong Jiang, Peng Gui He (Leiter der Delegation), Alexander Wright (Magistrat), Joachim Scheerer (Vorsitzender) und Dr. Frank Reuber (Schulleiter der Gesamtschule Ost). (Foto: pm)

In diesem Jahr organisierte der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen-Wenzhou zusammen mit den chinesischen Partnern den sechsten Schüleraustausch. Aus jeder Stadt nehmen je 35 Jugendliche und vier Begleitpersonen teil.

Die Gruppe aus Wenzhou ist bis 8. Februar in Gießen zu Gast. Der Gegenbesuch findet vom 15. bis 30. April statt. Damit hat der Verein bereits über 400 Jugendlichen den Besuch der Partnerstadt ermöglicht.

Kürzlich fand in der Ostschule der offizielle Empfang der Gäste aus China statt. In mehreren Begrüßungsreden wurde die positive Entwicklung des Jugendaustauschs hervorgehoben. Das Kennenlernen fremder Kultur, der Vergleich der Schulsysteme sowie die Erfahrungen über das Leben in den Familien und das Freizeitverhalten machen die Vorteile von Verschiedenheit deutlich und fördern ein friedliches Zusammenleben.

Wenzhou wird für junge Leute immer attraktiver. Auch nach dem Austausch werden die Kontakte oft weiter gepflegt. Ein ehemaliger Teilnehmer zum Beispiel hat zwei Semester an der Universität in Wenzhou studiert und eine ehemalige Teilnehmerin ein Jahr als Au-pair dort verbracht. In diesem Jahr organisiert der Verein zum ersten Mal auch eine Bürgerreise nach Wenzhou. 18 interessierte Gießener werden vom 16. bis 26. Mai nach China reisen. In Wenzhou wird die Gruppe empfangen und betreut, bevor es über Shanghai zurück nach Deutschland geht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.